Psychotherapie Steinkamp

Birgit Steinkamp-Schröck


Über mich

Falls Sie ein wenig mehr über mich wissen wollen:
Ich wurde im Jänner 1976 geboren und bin in Sollenau - im Bezirk Wiener Neustadt - aufgewachsen. Ich habe drei Kinder und habe 2007 meine Ausbildung zur Psychotherapeutin abgeschlossen. Das Leben besteht aus Wandel und Entwicklung - ich bilde mich daher ständig weiter, um für meine KlientInnen immer auf dem neuesten Stand zu sein. Das Leben stellt Menschen - egal ob in der Kindheit, Jugend oder auch später im Erwachsenenalter - manchmal vor Herausforderungen, die so groß und schwer scheinen, dass man nicht daran glaubt, sie bewältigen zu können. Ich helfe Menschen gerne dabei diese mit ein wenig Abstand zu betrachten und gemeinsam Wege zu finden, bewältigbarer zu machen.



Lebenslauf




Geburtsdatum:

2. Jänner 1976

Familienstand:

verheiratet

Kinder:

Kilian, 2004


Livia, 2005


Joris, 2017

Schulbildung:


1982-1986

Volksschule Sollenau

1986-1990

Bundesrealgymnasium Babenbergerring, Wr. Neustadt

1991-1995

Höhere Lehranstalt für wirtschaftliche Berufe, Baden

1995-1998

Bundesakademie für Sozialarbeit, Wien 10


Diplom per 13. Oktober 1998

Psychotherapeutische Ausbildung:


2000 - 2002

Propädeutikum beim APG

2002-2007

Ausbildung zur systemischen Familientherapeutin an der Lehranstalt für systemische Familientherapie, Wien Trautmannsdorfgasse

Mai 2007

Abschluß der Ausbildung und Eintragung in die PsychotherapeutInnenliste des Bundesministeriums für Gesundheit und Frauen.

Praktikums- und Arbeitsstellen:


1995 - 1999

ehrenamtliche Tätigkeit im Verein "Wendepunkt". (Nacht- und/oder Handybereitschaftsdienste in der Frauennotwohnung)

1996

"Aussergerichtlicher Tatausgleich"

1996

Frauen- und Familienberatung, Frauennotwohnung: Verein "Wendepunkt"

1996

Sozialer Dienst, Justizanstalt

1997

Frauen- und Familienberatung, Frauennotwohnung: Verein "Wendepunkt"

1998-1999

Kindernotruf Verein "Lichtblick"

1998-1999

Nachmittagsbetreuung von Kindern und Jugendlichen an Volks- und Hauptschulen beim Verein "Wiener Kinder und Jugendbetreuung"

2002-2003

"Kids Nest - Krisenzentrum" Wr. Neustadt

2004

Klinisches Praktikum im Gerontopsychiatrischen Pflegeheim Berndorf

2006

Selbstständige Therapeutische Tätigkeit im Gerontopsychiatrischen Pflegeheim Berndorf

2005

Beginn der selbstständigen Tätigkeit als Psychotherapeutin in Ausbildung unter Supervision

2011-2014

Hilfswerk Wr. Neustadt - Zentrum für Beratung und Begleitung
Psychotherapie für diverse Kassenverträge

Seit November 1999

Magistrat der Stadt Wr. Neustadt, MA7-Sozialservice - Erwachsenensozialarbeit



Fort- und Weiterbildungen:


2009

Fachtagung: Fremdenfeindlichkeit, Ausgrenzungs- und Gewaltbereitschaft gegenüber Fremden

"Psychotherapie zwischen Kulturen - Anregungen zur Transkulturalität"

"Haben auch die Monster Angst" - Therapie mit Kindern

2010

Teilnahme an der 4. Österr. Messie-Tagung an der Siegmund Freud Universität

"Essstörungen - Erfahrungsberichte aus der Praxis"

"Erkläungsmodell aus phronetisch-kunsstherapeutischer Sicht, warum Aufstellungen im Einzelsetting funktionieren"


2011

Fachtagung: "(T)rotzfrech und Stinkesauer" - Ärger in der Kindheit

"Psychiatrie - Katastrophenschutz für PsychotherapeutInnen"


2012

"Psychiatrische und medizinische Notfallsituationen in einer psychotherapeutischen Praxis"

"Erfahrungen und Überlegungen zu einer Suchttherapie unter fiministischer Perspektive"

"Der gesellschaftliche Diskurs rund um das Thema Burnout"

"Umgang mit gewaltbereiten KlientInnen"

"Typisch Mann". Warum Väter wichtig sind und was Männer sonst noch aggressiv macht."

"Argumente für eine prozessorientierte Betrachtung der Psychotherapie"

Fachtagung: Psychiatrie

2013

"Krisenintervention bei Kindern"

"Schulverweigerung - was nun?"

"Ich schaff´s" - Ein Lösungsorientiertes Programm für die Arbeit mit Kindern und Jugendlichen"

"Begegnungen mit dem Tod - Begleitung von Kindern und Jugendlichen von schwerkranken und sterbenden Menschen"

"Literatur, Filme & Co als Utensilien im therapeutischen Wergzeugkoffer"

Fachtagung: "Regentränchen und Sonnenschein" - Freude und Trauer in der Kindheit

Fachtagung: Psychiatrie

2014

"Symposium Psychotrauma"

"Vreni Shizzo - wie die Schizophrenie siegt und wie sie scheitert"

"Die Einschätzung von Suizidalität und therapeutische Herangehensweisen"

2015

"Einsatz von Geschichten in Beratung und Therapie"

"Die Transformation von Problemen in kraftvolle, Sinn gebende Lösungserfahrungen"

2016

"Sucht als Such-Kompetenz"

2017

"Fachtagung Alkoholsucht"

"Was ist der Fall? Und was steckt dahinter? Diagnosen in systemischer Theorie und Praxis"




 

Prim. Univ.-Prof. Dr. Michael Musalek und Prim Dr. Roland Mader: "Fachtagung Alkoholsucht"

Trenkle Organisation Heidelberg: "Was ist der Fall? Und was steckt dahinter? Diagnosen in systemischer Theorie und Praxis"

2019

Fortbildung VPA: Dr.in Dipl. Psych.in Agnes Kaiser-Rekkas: „Hypnotherapie bei psychosomatischen Krankheitsbildern“

2020

VPA Seminar: MMag. Regina Schnallinger: „Kinderzeichnungen deuten und diagnostizieren“

Seit 2021

Masterstudium an der SFU: „Hypnosystemische Beratung und Intervention“